CVP
Nidwalden
Parolen zu den Abstimmungen am 10. Juni 2018

Die CVP Nidwalden hat an der Delegiertenversammlung vom 3. Mai 2018 folgende Parolen beschlossen:

Nein zur Vollgeldinitiative:

Die Vollgeldinitiative ist ein grosses Experiment mit unklarem Ausgang. Die Schweiz würde als erstes Land ein neues System mit ungewissen Folgen für den Finanzplatz Schweiz einführen. Die Schweizer Banken sind durch die erhöhten Anforderungen beim Eigenkapital, bei der Liquidität und Vergabe der Kredite bereits genügend vor einer Finanzkrise geschützt.
Weitere Informationen zur Vollgeldinitiative finden Sie hier.

 

 

Ja zum Geldspielgesetz:

Das neue Gesetz bringt Schutz vor Spielsucht und reglementiert auch das Glücksspiel im Internet. Die Netzsperren gegenüber illegalen Glückspielangeboten aus dem Ausland sind für eine griffige Umsetzung notwendig. Damit bleibt sichergestellt, dass die AHV und die Lotteriefonds

der Kantone weiterhin rund 1 Mia. Schweizerfranken bekommen.

 

 

Ja zur Vernehmlassung beim Bundesamt für Energie betreffend Wellenberg:

Der Regierungsrat wehrt sich zu Recht gegen ein Tiefenlager für radioaktive Abfälle im Wellenberg. Die Risiken angesichts der geologischen Verhältnisse wären zu gross.


Spenden
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Jetzt spenden ...

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied in einer Ortspartei der CVP Nidwalden.

CVP-Mitglied werden ...

Kontakt
Wir würden gerne von Ihnen hören. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Kontakt aufnehmen ...

Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten Neuigkeiten der CVP Nidwalden per E-Mail

Newslettern abonnieren ...

Downloads
Verschiedene Dokumente können hier gesucht und heruntergeladen werden.

Dokument suchen ...