CVP Schweiz |  Anmelden

Nidwalden

CVP

Wie geht es weiter mit «unserer» Post?

Mittwoch, 23. Mai 2018

19.00 Uhr, Hörsaal 9, Uni Luzern

3 Min. neben Bahnhof Luzern, Ostausgang
Öffentlicher Anlass der CVP60plus Vereinigungen aus der Zentralschweiz
Luzern, Zug, Schwyz, Uri, Ob- und Nidwalden, Freiamt AG

Derzeit ist die Postauto-Thematik im Fokus. Schon länger allerdings reden viele über die Poststellen – aber immer weniger gehen hin! Wie die Wirtschaft, Politik und Kommunikation befindet sich auch das Unternehmen Schweizerische Post laufend in einem tiefgreifenden Wandel.
Was aber dürfen wir Seniorinnen und Senioren zu Stadt und Land von der Post noch erwarten? Und wie steht es mit der Grundversorgung der Randgebiete und mit den Diensten in städtischen Quartieren? Solche und weitere Fragen beschäftigen und verunsichern viele Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes.
Kompetent werden unsere Referenten über die Strukturen, Organisation und Zukunft der Post und deren Angebote, die Entwicklung der Poststellen, Brief- und Paketpost, Postfinanz und Postautos informieren.

Paul Niederberger

ehem. CVP-Ständerat NW Eröffnet und moderiert die Veranstaltung.

Dr. Urs Schwaller

Verwaltungsratspräsident der Schweizerischen Post AG, ehem. CVP-Ständerat FR Präsentiert eine Rundumsicht über die Strukturen und vielseitigen Dienste der Post.

Stefan Kriz

Leiter Region Zentralschweiz bei PostNetz Kennt die regionalen Verhältnisse und steht für ergänzende Informationen zur Verfügung.

Die CVP60plus Vereinigungen aus Luzern, Zug, Schwyz, Uri, Ob- und Nidwalden sowie aus dem Freiamt AG heissen alle interessierten Bürgerinnen und Bürger freundlich willkommen.

CVP60plus-Post