CVP
Nidwalden
Parolen zu den Abstimmungen am 25. November 2018

NEIN

zur trügerischen Selbstbestimmungsinitiative

weil die Souveränität der Schweiz keineswegs in Gefahr ist, wir am bisherigen bewährten System mit einer Aufgabenteilung zwischen Volk und Parlament festhalten und die Menschenrechte sowie die humanitäre Tradition der Schweiz nicht schwächen wollen.

NEIN

zur Hornkuhinitiative

weil dieses Anliegen nicht in die Verfassung gehört.

Ja

zur gesetzlichen Regelung der Sozialdetektive

weil den Betrügern im Sozialversicherungswesen das Handwerk gelegt werden muss und der Eingriff in die Privatsphäre vertretbar ist.

Parolen-2018-11-25

Ergebnisse Eidg. Abstimmung vom 25. November 2018
Eidgenössiche Abstimmungen 23. SeptemberParolen
CVP NW
Ergebnis NWErgebnis CH
Volksinitiative «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)»
NeinNein 59.32 %Nein 54.7%
Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»NeinNein 60.09%Nein 66.2%
Änderung des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten)JaJa 78.04 % Ja 64.7%

Details Kanton Nidwalden

Hornkuh-Initiative : Resultat Gesamtschweiz

Selbstbestimmungsinitiative : Resultat Gesamtschweiz

Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten : Resultat Gesamtschweiz

 


Spenden
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Jetzt spenden ...

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied in einer Ortspartei der CVP Nidwalden.

CVP-Mitglied werden ...

Kontakt
Wir würden gerne von Ihnen hören. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Kontakt aufnehmen ...

Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten Neuigkeiten der CVP Nidwalden per E-Mail

Newslettern abonnieren ...

Downloads
Verschiedene Dokumente können hier gesucht und heruntergeladen werden.

Dokument suchen ...