CVP
Nidwalden
Gemeinsam vorwärts schauen

Gemeinsam vorwärts schauen

Anfangs August hat der Einbahnversuch in Stans eindrücklich gezeigt, dass die Verkehrsprobleme im Grossraum Stans akut sind und der geplante Einbahnverkehr diese nicht löst, sondern verschärft. Von einer Wiederholung ist dringend abzuraten. Es bringt aber nichts, Schuldige zu suchen. Wir müssen vielmehr aus gemachten Erfahrungen lernen und vorwärts schauen.

Die CVP fordert, dass alle Akteure an einen Tisch sitzen und gemeinsam Lösungen suchen. Eine Entlastungs­mass­­nahme hat der Landrat mit Unterstützung der CVP bereits beschlossen, nämlich die Umfahrung West. Dieses Projekt ist voranzutreiben und umzusetzen.

Wie die CVP-Landräte Andreas Gander und Hans-Peter Zimmermann bereits vor zwei Jahren gefordert haben, braucht es langfristig eine Tieferlegung des Bahnhofs, um das Problem der Rückstaus bei den Barrieren in den Griff zu bekommen. Schliesslich sind in Stans auch weitere Umfahrungsstrassen und Verkehrsmassnahmen zu prüfen, um das Dorfzentrum Stans rund um den Bahnhof vom Verkehr zu entlasten. Nur so können auch die Postautos von Oberdorf, den Seegemeinden, Stansstad und Ennetmoos die Anschlüsse an die Zentralbahn gewährleisten.

Therese Rotzer
Kantonalpräsidentin

 


Spenden
Unterstützen Sie uns mit einer Spende.

Jetzt spenden ...

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied in einer Ortspartei der CVP Nidwalden.

CVP-Mitglied werden ...

Kontakt
Wir würden gerne von Ihnen hören. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

Kontakt aufnehmen ...

Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie erhalten Neuigkeiten der CVP Nidwalden per E-Mail

Newslettern abonnieren ...

Downloads
Verschiedene Dokumente können hier gesucht und heruntergeladen werden.

Dokument suchen ...